Sharpeningstones

BORIDE CS-HD Set 120 -1200 Korn FEPA

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €144,29
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Körnung: 120 FEPA bzw. 120 JIS
Dieser Stein ist ein Schruppstein mit raschem Abtrag. Er ist zum schnellen Herausschleifen von Scharten und Ausbrüchen geeignet sowie zum Anlegen der Schneidfase.

Körnung: 150 FEPA bzw. 150 JIS
Dieser Stein ist ein Schruppstein mit raschem Abtrag. Er eignet sich gut zum schnellen Herausschleifen von Scharten und Ausbrüchen sowie zum Anlegen der Schneidfase.

Körnung: 220 FEPA bzw. 320 JIS
Dieser Stein ist ein Schruppstein mit raschem Abtrag. Er ist zum schnellen Herausschleifen von kleineren Scharten geeignet.

Körnung: 320 FEPA bzw. 600 JIS
Dieser Stein ist ein Schruppstein mit raschem Abtrag. Er eignet sich gut zum schnellen Herausschleifen von kleineren Scharten. 

Körnung: 400 FEPA bzw. 1000 JIS
Dieser Stein ist ein Schruppstein mit raschem Abtrag. Er ist zum schnellen Herausschleifen von kleineren Scharten geeignet.

Körnung: 600 FEPA bzw.1200 JIS
Dieser Stein ist ein Stein mit Standartkörnung für allgemeine Schleifarbeiten.

Körnung: 800 FEPA bzw. 2000 JIS
Dieser Stein ist ein Schärfstein für einen feinen Schliff und als Vorbereitung für höhere Körnungen.

Körnung: 1000 FEPA bzw. 3000 JIS
Dieser Stein ist geeignet für den Abzug nach dem Schleifen oder als Zwischenschritt  für eine noch höhere Körnung.

Körnung: 1200 FEPA bzw. 4000 JIS
Dieser Stein ist ein Schärfstein für den feinen Abzug nach dem Schleifen und als Zwischenschritt für eine noch höhere Körnung.

Abmessungen des Steins: 150 x 25 x 6mm (1/4*1*6").

Abmessung gesamt: 159 x 25 x 9 mm

Material: Aluminiumoxid

Arbeitsempfehlungen: Es gibt keine besonderen Abweichungen von den allgemeinen Empfehlungen und Wartungsregeln für Steine der Serie Boride T2. Beim Schärfen können Sie sowohl Kühlmittel auf Öl- als auch auf Wasserbasis verwenden. Die Reinigung der Steine erfolgt im Wasser, mit einer harten Bürste und einer Seifenlösung.

Nivellieren: Die Steine werden auf einer dicken Glasscheibe oder einem Spiegel mit Siliziumkarbidpulver nivelliert.

Hinweis: Die Steine im Wasser nicht einsaugen lassen. Vor der Nutzung die Oberfläche wässern. Es besteht die Gefahr, dass der Stein sich vom Schleifsteinträger löst.